Aktuelles

Wir suchen Verstärkung für unser Team!


Workshop zur Arbeit mit KI im Ehrenamt

Melden Sie sich hier für unsere Ehrenamtswerkstatt zum Thema „KI für das Ehrenamt: ChatGPT und Canva“ an.


JugendKulturSchmiedeERZ goes real!

Herzliche Einladung an alle Jugendlichen unserer Erzgebirgsregion: Kommt zum „Ort der Kultur“ am 31. Mai 2024 ins NETZ-Werk Neukirchen. Bei gutem Essen und cooler Musik könnt ihr Ideen sammeln, wie eure Region vorangebracht werden kann. Mehr Infos hier.


Dokumentation der Umsetzung der Regionalbudgets im ländlichen Raum

Neue Broschüre des SMR erschienen (April 2024)

Druckfrisch: Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) hat die neue Broschüre über die durch das Regionalbudget geförderten Projekte herausgegeben. Diese gibt einen Überblick über die realisierten Vorhaben aus dem 4. Förderaufruf 2022. Wir finden – ein Blick in die Broschüre lohnt sich! Denn auch ein Projekt aus unserer Region ist vertreten. Wer eine hochwertige Print-Ausgabe hiervon erhalten möchte, kann sich an das Regionalmanagement wenden.


Newsletter

Aktuelle Informationen über die LEADER-Region, laufende Aufrufe, alternative Fördermöglichkeiten und umgesetzte Projekte finden Sie in unserem regelmäßig erscheinenden Newsletter. Schauen Sie mal hier nach…


Der PURPLE PATH – die neue Broschüre

Der PURPLE PATH ist der Kunst- und Skulpturenweg der Europäischen Kulturregion Chemnitz 2025. Als sogenanntes „Flagship-Projekt“ aus dem Chemnitzer BidBook ist dieser Erlebnisweg die Verbindung zwischen den 38 Kommunen der Kulturregion und der Großstadt Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025. Lesen Sie hier die aktuelle Broschüre und lassen Sie sich überraschen, welche spannenden Kunstprojekte bereits realisiert wurden.


Erneute Anerkennung als LEADER-Region

Am 1. März 2023 erhielten alle 30 sächsischen LEADER-Regionen in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna die erneute Anerkennung mit Genehmigungsbescheid und Urkunde durch Staatsminister Thomas Schmidt. Damit dürfen wir unsere Arbeit in der Regionalentwicklung auch in der neuen EU-Förderperiode 2023-2027 fortsetzen.

Als „Tor zum Erzgebirge“ stehen uns dafür bis 2027 insgesamt ca. 3 Mio. Euro an Förderbudget zur Verfügung, die zu 86 % von der Europäischen Union und zu 14% vom Freistaat Sachsen bereitgestellt werden. Bevor die ersten Aufrufe starten können, muss jedoch unsere LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) noch einmal auf Basis der neuen Bundesverordnung überarbeitet und genehmigt werden. Unter der Rubrik „Aufrufe“ informieren wir zu gegebener Zeit über die aktuellen Möglichkeiten zur Förderung von Vorhaben.

Auch unser Vorsitzender Sascha Thamm (6. v.r.) und Regionalmanager Christian Scheller (5. v.r.) waren vor Ort, um die Ernennungsurkunde von Staatsminister Thomas Schmidt (Bildmitte) entgegenzunehmen.
Foto: Rafael Sampedro

Kommentare sind geschlossen.