Flutkatastrophe 2021 – Spendenmöglichkeiten in unserer LEADER-Region

Liebe Bürgerschaft unserer Region,

wir alle haben die schrecklichen Bilder der Flut gesehen. Viele Stadt- und Gemeindeverwaltungen unserer Region haben zur Hilfe für die Flutopfer aufgerufen. Diese tolle Aktion wollen wir als LEADER-Region unterstützen und bitten alle, sich uns anzuschließen. Wenn es irgendwann Sinn macht, über nationalen Zusammenhalt zu sprechen, dann in Zeiten solcher Not. Einzelne haben alles verloren, nicht für Jeden wird die Versicherung zahlen. Mancher kann weniger, mancher kann mehr geben. Lassen Sie uns zusammen stehen – das gibt auch uns selbst Kraft und Zuversicht!

Stadt Lugau:
Erzgebirgssparkasse
IBAN: DE25 8705 4000 3731 0028 67
BIC: WELADED1STB
Verwendungszweck: Flutkatastrophe Deutschland

Stadt Oelsnitz/Erzgeb.:
Erzgebirgssparkasse
IBAN: DE07 8705 4000 3612 0166 86
BIC: WELADED1STB
Verwendungszweck: Hochwasser Deutschland

sonstige Hinweise der Kommune:
Eine Spende ist bis Ende September 2021 möglich. Anschließend werden wir das Geld mit dem Betreff „Hochwasser Deutschland“ an das „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“, bestehend aus Caritas International, Deutschem Roten Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland, weiterleiten.

Stadt Stollberg:
Erzgebirgssparkasse
IBAN: DE87 8705 4000 0725 0691 39
BIC: WELADED1STB
Verwendungszweck: Fluthilfe 2021

Gemeinde Jahnsdorf:
Erzgebirgssparkasse
IBAN: DE80 8705 4000 3754 0014 50
BIC: WELADED1STB
Verwendungszweck: Hilfe Flutkatastrophe

sonstige Hinweise der Kommune:
Die Geldspenden kommen der Bürgerstiftung der Jahnsdorfer Partnergemeinde Wilhermsdorf im Landkreis Fürth zur Hilfe.

Angenommen, jede und jeder von uns gäbe 10 Euro in einen der zahlreichen Spendentöpfe, dann könnten wir als kommunale Gemeinschaft der LEADER-Region „Tor zum Erzgebirge“ etwa eine halbe Million Euro sammeln. Bitte helfen Sie mit, jede Spende zählt!

Kommentare sind geschlossen.